BuchTipps ~ Schreibers Schriften


[zurück]




Titel: Das schwarze Auge 69. Band - Das Daimonicon
Verlag: Wilhelm Heyne Verlag
Seiten: 314
Autor / Herausgeber: Markus Tillmanns
Preis: 7,95 Euro
Titelbild: Zoltán Boros & Gábor Szikszai
Karte: Ralf Hlawatsch
Bewertung:
Rezension drucken...
Rezension:
Der junge Magier Fenndrick Herkenschlau verlässt seinen Ausbilder Eboreus. Sein Onkel Mocurion verstarb und Fenndrick will seinen Platz einnehmen. Mocurion war Schwarzmagier im kleinen Ort Schindmeringen. Bis zu seinem Verwürfnis mit Eboreus besuchte Mocurion seinen Neffen. Als er nun in Schindmeringen plötzlich und unbekannter Weise verstarb machte sich Fenndrick Herkenschlau daran, den Turm des Oheims in beschlag zu nehmen.
Bei der Ankunft des jungen Magiers im abgeschieden gelegenen Schindmeringen geschieht ein grausamer Doppelmord. Fenndrick wird in die Auflösung der Bluttat an Tergil und Jardin und später an dem Mord an Tessia mit hineingzogen.

Infos:
Der Roman war in der Tat ein kleines Glanzlicht der „DSA“-Romane. Ein junger Magier, mit fein herausgearbeiteten Charakter landet in einem komplizierten und undurchsichtigen Kriminalfall. Dabei wird Fenndrick Opfer, Täter und Ermittler gleichermassen. Ein hervorangender Fantasy-Krimi.




[zurück]


BuchTipps 0.3b ©2003 by Taladas.de