BuchTipps ~ Schreibers Schriften


[zurück]




Titel: Unsichtbare Parasiten
Originaltitel: the body snatchers
Verlag: Wilhelm Heyne Verlag
Seiten: 156
Autor / Herausgeber: Jack Finney
Übersetzt: Fritz Moeglich
Titelbild: nicht genannt
Bewertung:
Rezension drucken...
Rezension:
Dr. Miles Bennet, Arzt im kleinen Städtchen Santa Mira, muss sich mit sehr seltsamen Vorkomnissen beschäftigen. Eine ehemalige Patientin besucht ihn in der Sprechstunde und bittet ihn, sie zu begleiten. Becky bringt ihn zu ihrer Kusine Wilma. Wilma ist vollkommen durcheinander. Sie behauptet allen ernstes, ihr Onkel Ira sei nicht ihr Onkel, obwohl der Arzt ihn zweifelsfrei erkennt. Auch von Tante Wilma behauptet sie das. Dr. Miles Bennet schickt sie zum Psychiater. Doch es kommen weitere verstörte und verschreckte patienten zu ihm in die Sprechstunde. Alle erzählen die gleiche Geschichte. Personen aus ihrem persönlichen Umfeld sind nicht mehr sie selbst, hätten sich verändert oder seien gänzlich ersetzt. Er denkt erst an eine Geistesverwirrung. Doch dann holt ihn ein Freund. Jack findet eine Leiche, die nie gelebt hatte. Und sie sieht Jack grob ähnlich.
Infos:
Die erschreckende Geschichte aus dem jahr 1962 wurde auch verfilmt. Im Zentrum steht die kalifornische Kleinstadt Santa Mira und zwei Menschen die in den Mittelpunkt der Geschehnisse geraten. Miles und Becky finden nicht nur zueinander, wie in einer klassischen Liebesgeschichte, sondern decken auch das unheimliche Geheimnis um die veränderten Menschen auf. Ein phantastischer Thriller, der in dieser Art heutzutage nicht mehr geschrieben wird (ausser Kleinstadt-Spezialist Stephen King). Jack Finney traf damals mit dieser Erzählung den Nerv der Zeit und hatte grossen Erfolg damit. Leider ist der Roman nicht mehr erhältlich.

geschrieben von: erik





[zurück]


BuchTipps 0.3b ©2003 by Taladas.de